IATA-DGR 2019 (60. Ausgabe): Änderungen bei der Angabe der Notfallnummer im Luftverkehr

In der neuesten Ausgabe der IATA-DGR wurde bekannt gemacht, dass Sri Lanka mit der Abweichung VCG-08 eine 24-Stunden-Notrufnummer fordert.

Die IATA-DGR nennt m Kapitel 2.8. u.a. die Staaten und Luftverkehrsgesellschaften, die eine Notfallnummer mit einer 24-Stunden-Erreichbarkeit fordern. In der neuesten Ausgabe wurde bekannt gemacht, dass nun auch der Staat Sri Lanka mit der Abweichung VCG-08 eine 24-Stunden-Notrufnummer fordert.

Wollen Sie weitere Informationen zur Notwendigkeit einer Notfallnummer für den Transport, fordern Sie unter helpline@umco.de unser aktuelles Whitepaper an.

Weitere Informationen zu unserer Helpline finden Sie unter helpline.umco.de

Sie möchten keine Fachbeiträge mehr verpassen? Dann melden Sie sich doch einfach unverbindlich und kostenlos zu unserem UMCO Compliance Fachnewsletter an!