Entspricht Ihre aktuelle Notrufnummer für Gefahrguttransporte und SDBs den Richtlinien des CEFIC? − eine Webinar-Empfehlung

Sie transportieren Chemikalien? Dann brauchen Sie in einer Notfallsituation sofortige Hilfe. Der European Chemical Industry Council (CEFIC) hat für solche Fälle Richtlinien erlassen, die beschreiben, was ein Dienstleister für solche Notfälle alles können muss. Denn dieser muss in der Lage sein, das Risiko eines Vorfalls für Mensch, Umwelt oder Vermögenswerte von einem entfernten Standort aus soweit wie möglich zu mindern. Wer diese Anforderungen erfüllt, gilt als „Level-1-Notfalldienstleister“. 

Doch wie sieht die „best practice“ bei einer Notfallreaktion aus?

Unser Kooperationspartner, das National Chemical Emergency Centre (NCEC), veranstaltet am 29. Januar 2020 genau zu dieser Fragestellung zusammen mit Vertretern des CEFIC, BASF und dem ICE-Netzwerk ein einstündiges Webinar um die Richtlinien für Level-1-Dienstleister zu vertiefen. Das Webinar findet in englischer Sprache. Beginn ist um 14:00 Uhr.

Auszug aus den Themen des Webinars:

  • How and why the guidelines came into being
  • Key points from the guidelines
  • What the guidelines mean for chemical manufacturers, distributors, transporters and emergency responders
  • Recommendations for implementing proactive emergency response to protect people, the environment, assets and reputation

The webinar will also feature several illustrative case studies to show how the guidelines apply in real world scenarios and the value they add when dealing with an incident. By the end of the webinar, you will have clear take away actions to review and implement. A live question and answer session will take place at the end of the webinar.

Zur Registrierung: https://attendee.gotowebinar.com/register/7830204346626553868?source=umco